Thema "Arbeit"

10.01.2014, ZEIT ONLINE | Migration

Deutschland, offen für Fremde?

Es ist ein überraschendes Ergebnis: Aktuelle Umfragen zeigen, dass Deutsche aller Generationen Migration eher positiv bewerten. Was steckt dahinter? [mehr ...]
09.01.2014, ZEIT ONLINE | Kambodscha

"Solidarität von adidas und Puma, das wäre ein starkes Signal"

Der Lohn einer Textilarbeiterin in Kambodscha reicht nicht fürs Essen, sagt die Aktivistin Sandra Dusch im Interview. Modekonzerne müssten sie öffentlich unterstützen. [mehr ...]
25.11.2013, ZEIT ONLINE | Prostitutionsdebatte

"Sexarbeit wegen fehlender Perspektiven"

Aus Armut oder Abenteuerlust: Manche Frauen entscheiden sich bewusst für die Prostitution, sagt Forscherin Sabine Grenz im Interview. Die Debatte müsse sachlicher werden. [mehr ...]
10.09.2013, frauenforum, Ausgabe September 2013 | Ägypten

Keine Zukunft für die Jugend

Ägypten ist das bevölkerungsreichste Land der Welt, seine Einwohnerzahl wächst schnell. Mehr als die Hälfte der 84 Millionen Ägypter ist jünger als 25. Sie alle brauchen Arbeit. Die meisten aber haben nicht einmal eine gute Ausbildung. Nach Mubaraks Sturz hoffte Ägyptens Jugend auf Verbesserung, vergeblich. [als PDF]
16.08.2013, ZEIT ONLINE | Deutsche Bahn

2,80 Euro als Dankeschön

Viel zu wenig Personal, Unmengen an Überstunden, nur geringe Wertschätzung der geleisteten Arbeit: Vier Mitarbeiter der Deutschen Bahn berichten aus ihrem Alltag. [mehr ...]
19.06.2013, ZEIT ONLINE | Organisierte Kriminalität

"Die Politik ist verstrickt"

Menschenhandel, Geldwäsche: Alles Probleme anderer Länder. Denkt man. Die Politologin Regine Schönenberg sagt: Falsch. Die Organisierte Kriminalität ist auch hier Alltag. [mehr ...]
21.02.2013, ZEIT ONLINE | Amazon

"Man wird zur Verlängerung der Maschine"

Zeitdruck, tägliche Kündigungsfristen und Leiharbeit: Zwei ehemalige Mitarbeiter berichten ZEIT ONLINE, was sie als Angestellte von Amazon erlebt haben. [mehr ...]
21.02.2013, ZEIT ONLINE | Leiharbeiter

Aufstand gegen Amazon

Monatelang hat der Onlinehändler zu Vorwürfen geschwiegen – bis es nicht mehr ging. Nun steht die Frage im Raum: Wie viel Druck braucht ein Konzern, bis er sich bewegt? [mehr ...]
07.02.2013, ZEIT ONLINE | Wachstumskritik

Weniger Arbeiten hilft dem Klima

Der Ökonom David Rosnick belebt mit einer neuen Studie eine alte These: Wenn wir weniger arbeiten, können wir die Erderwärmung bremsen. [mehr ...]
09.01.2013, ZEIT ONLINE | Ägpyten

"Das Schlimmste, was uns passieren konnte, war die Revolution"

Zwei Jahre nach dem Sturz von Mubarak liegt Ägyptens Wirtschaft am Boden. Die Regierung scheut Reformen, viele Bürger verlassen das Land. [mehr ...]

Seiten