Thema "Nachhaltigkeit"

17.05.2018, ZEIT ONLINE | Autoindustrie first, Bürger second

Luftverschmutzung

Endlich verklagt die EU-Kommission Deutschland wegen zu hoher Luftschadstoffwerte. Der Schritt war überfällig. Die Bundesregierung ignoriert das Problem seit Jahren. [mehr ...]
03.05.2018, ZEIT ONLINE | Ernährung

"Jede Kalorie aus Hühnerfleisch entspricht zwei pflanzlichen Kalorien"

Wer sich ökologisch bewusst ernähren will, sollte viel mehr Gemüse essen, sagt der Agrarökonom Wolfgang Bokelmann. Aber nicht immer ist Bio die beste Wahl für die Umwelt. [mehr ...]
30.03.2018, ZEIT ONLINE | Ernährung

"Ich musste dieses tote Tier selbst zu Fleisch verarbeiten"

Marissa Landrigan war sieben Jahre Vegetarierin – bis ihr klar wurde, dass sie dadurch nicht zwingend ethischer lebte. Heute isst sie ohne schlechtes Gewissen Fleisch. [mehr ...]
15.03.2018, ZEIT ONLINE | Start-up Share

Kann Konsum die Welt retten?

Das Start-up Share hat nur ein Ziel: Geld zu verdienen für gute Zwecke – und so die Welt zu verändern. Ein großes Versprechen. Kritiker sagen, der Nutzen sei begrenzt. [mehr ...]
26.11.2017, ZEIT ONLINE | Elektromobilität

Industrie warnt vor Rohstoffknappheit

Ohne Lithium, Kobalt und Grafit gibt es keine E-Autos. Doch die Rohstoffe sind knapp und die Lieferanten mächtig. VW hat das angeblich bereits zu spüren bekommen. [mehr ...]
07.09.2017, DIE ZEIT | Kolumbien

Bewahre die Schöpfung!

Kolumbiens uraltes Volk der Arhuaco fühlte schon immer grün. Zu Besuch bei den Erfindern des Umweltschutzes. [mehr ...] [als PDF]
18.07.2017, ZEIT ONLINE | Plastikmüll

"Die Tiefsee ist ein Endlager"

Niemand weiß, wie viel Plastik sich in den Weltmeeren befindet. Der Kunststoffmüll ist überall und kaum noch zu entfernen, sagt die Tiefseeforscherin Melanie Bergmann. [mehr ...]
22.03.2017, ZEIT ONLINE | Milchbauern

Sonne für Kühe

Niedrige Milchpreise, die Kosten, neue Auflagen – wie sollen Landwirte das stemmen? Bäuerin Anneli Wehling hat der Umweltministerin geschrieben. Barbara Hendricks kam. [mehr ...]
01.08.2016, Blog Latinario | Kolumbien

"Wayúu-Männer sind faul. Aber meiner hilft beim Kochen"

Die Guajira ist eine gottverlassene Gegend: heiß, staubig, ohne große Infrastruktur, arm. Ärzte klappern die Dörfer ab, um wenigstens die Kinder medizinisch mit dem Nötigsten zu versorgen. Mit einer Gruppe von Freiwilligen unterwegs [mehr ...]
28.07.2016, Blog Latinario | Kolumbien

Ich muss wiederkommen, sagt Camilo

Die Arhuaco in der Sierra Nevada von Santa Marta kennen ein ewiges Gesetz: Sorge dafür, dass die Erde nicht aus dem Gleichgewicht gerät! Denn wer sie verletzt, schadet allen. Besuch bei einem Mamo, einem ihrer weisen Männer [mehr ...]

Seiten