Thema "Banken"

25.09.2009, ZEIT ONLINE | Finanzbranche

In Schwaben ist die Bank noch in Ordnung

Diese Bank zahlt den Angestellten keine Provisionen und gibt keine Einzelverkaufsziele vor. Kunden will sie fair behandeln. Das Geschäft geht gut. Von Alexandra Endres [mehr ...]
22.07.2009, ZEIT ONLINE | Kreditklemme

"Wir müssen alles tun, um eine große Krise zu vermeiden"

Es ist heikel, wenn der Staat ins Geschäft der Banken eingreift, sagt der Ökonom Michael Burda. Doch wenn der Kreditfluss versiegt, muss die Regierung handeln [mehr ...]
20.07.2009, ZEIT ONLINE | Banken

Ökonomen zweifeln am Sinn von Zwangshilfen

Soll der Staat den Banken Geld aufzwingen, damit Kredite wieder fließen? Volkswirte sind skeptisch. Eine Zwangs-Rekapitalisierung ist aus ihrer Sicht keine Lösung [mehr ...]
06.07.2009, ZEIT ONLINE | Kreditdebatte

Wahlkampf befeuert Bankenschelte

Politiker bedrängen die Geldinstitute, mehr Kredite an Unternehmen zu vergeben. Dazu gibt es keinen Grund [mehr ...]
09.06.2009, ZEIT ONLINE | Finanzkrise

Die Seifenblasen-Bonanza

Massig Kapital, eine riskante Zinspolitik, leichtfertige Banker, unwissende Kunden: Das führte die Finanzmärkte zum Boom - und dann in den Abgrund. Eine Bildergeschichte [mehr ...]
26.05.2009, ZEIT ONLINE | Managergehälter

"Gesetze können nicht alles regeln"

Die Pläne der Bundesregierung taugen nur begrenzt dazu, Gehaltsexzesse zu begrenzen, sagt Expertin Marion Swoboda. Der sanfte Druck der Anteilseigner könne mehr bewegen [mehr ...]
28.01.2009, ZEIT ONLINE | Private Banker

Im Biotop der Geldgierigen

Sie sollen das Vermögen ihrer Kunden mehren, doch sie nehmen die Wohlhabenden schamlos aus: René Zeyer erzählt in seinem Buch von der Dekadenz Schweizer Banker [mehr ...]
23.01.2009, ZEIT ONLINE | Bankenkrise

Verstaatlicht die Banken!

Die bisherigen Maßnahmen zur Stabilisierung wirken nicht, eine "Bad Bank" birgt unkalkulierbare Risiken: Der Staat sollte wankende Finanzinstitute übernehmen. Kommentar [mehr ...]
20.01.2009, ZEIT ONLINE | "Bad Bank"

Faule Lösung

Die Idee, dass eine neue Staatsbank den Geldinstituten alle riskanten Wertpapiere abnehmen soll, klingt bestechend. Aber gut ist sie nicht [mehr ...]
23.10.2008, ZEIT ONLINE | Finanzkrise

Wo ist das ganze Geld geblieben?

Im Crash verschwanden Milliarden. Wohin? Und wo stecken die riesigen Summen, die Notenbanken und Regierungen zur Nothilfe aufbringen? Eine Erklärung in Grafiken. [mehr ...]

Seiten