Thema "Staatsfinanzen"

18.07.2011, ZEIT ONLINE | Schuldenkrise

Drei Szenarien für den Euro

Umschuldung, Staatsbankrott – oder doch Euro-Bonds: Wofür entscheiden sich Europas Politiker in der Krise? Drei Szenarien. [mehr ...]
12.07.2011, ZEIT ONLINE | Euro-Krise

Brüsseler Panikattacken

Die Angriffe führender Europa-Politiker auf die Rating-Agenturen zeigen, wie groß die Verzweiflung in Brüssel ist. Zur Lösung der Krise tragen sie kein bisschen bei. Ein Kommentar [mehr ...]
06.07.2011, ZEIT ONLINE | Euro-Krise

"Die Sonnenenergie hilft den Griechen wenig"

Sonnenstrom bringt Griechenland so schnell keine Devisen, sagt der Solarexperte Gerhard Stryi-Hipp. Bürokratie behindert den Ausbau, und Leitungen für den Export fehlen. [mehr ...]
24.06.2011, ZEIT ONLINE | Euro-Krise

Griechischer Schein

Die Griechen können nur Olivenöl, pampern ihre Rentner und machen uns arm! Und Europa ist ein bürokratischer Moloch! Wir hätten da ein paar Zahlen. [mehr ...]
17.06.2011, ZEIT ONLINE | Griechenland-Krise

Schluss mit dem Gefeilsche!

Europa verzettelt sich in kleinmütigem Streit, statt Griechenland beherzt zu helfen. Wir müssten mehr Integration wagen – gerade jetzt in der Krise. [mehr ...]
24.05.2011, ZEIT ONLINE | Schuldenerlass

Griechenlands Gläubiger müssen verzichten

Es ist richtig, dass Griechenland staatliches Vermögen privatisiert und noch mehr spart. Ohne eine Umschuldung wird es dennoch nicht funktionieren. [mehr ...]
06.04.2011, ZEIT ONLINE | Gerechtigkeit

Die soziale Kluft wächst

Während die Unternehmensgewinne steigen, bekommen Arbeiter und Angestellte immer weniger ab. Die Politik verschärft die Polarisierung. [mehr ...]
01.03.2011, ZEIT ONLINE | Tarifstreit im öffentlichen Dienst

"Die Forderungen der Gewerkschaften sind überzogen"

Trotz Aufschwung fließen die Steuereinnahmen spärlich, sagt Niedersachsens Finanzminister Möllring. Fünf Prozent mehr für die Beschäftigten der Länder? Viel zu teuer. [mehr ...]
21.01.2011, ZEIT ONLINE | Währungskrise

Europas große Chance

Europas Politiker lavieren sich durch die Krise und machen sie so nur schlimmer. Die EU hätte mehr Mut verdient – und Europas Bürger mehr Mitsprache. [mehr ...]
20.01.2011, ZEIT ONLINE | Euro-Krise

Was wird aus unserem Geld?

Erst Griechenland, dann Irland und jetzt vielleicht Portugal. Wie teuer wird es für Deutschland? Lohnt die Rückkehr zur D-Mark? Fünf Fragen und Antworten zur Euro-Krise [mehr ...]

Seiten