Thema "Staatsfinanzen"

01.03.2011, ZEIT ONLINE | Tarifstreit im öffentlichen Dienst

"Die Forderungen der Gewerkschaften sind überzogen"

Trotz Aufschwung fließen die Steuereinnahmen spärlich, sagt Niedersachsens Finanzminister Möllring. Fünf Prozent mehr für die Beschäftigten der Länder? Viel zu teuer. [mehr ...]
21.01.2011, ZEIT ONLINE | Währungskrise

Europas große Chance

Europas Politiker lavieren sich durch die Krise und machen sie so nur schlimmer. Die EU hätte mehr Mut verdient – und Europas Bürger mehr Mitsprache. [mehr ...]
20.01.2011, ZEIT ONLINE | Euro-Krise

Was wird aus unserem Geld?

Erst Griechenland, dann Irland und jetzt vielleicht Portugal. Wie teuer wird es für Deutschland? Lohnt die Rückkehr zur D-Mark? Fünf Fragen und Antworten zur Euro-Krise [mehr ...]
21.10.2010, ZEIT ONLINE | Migration

"Einwanderung ist kein Minusgeschäft"

Horst Seehofers Thesen führen in die Irre, sagt der Ökonom Thomas Bauer im Interview. Migranten zahlen Steuern, schaffen Werte und tragen so zum Wohlstand bei. [mehr ...]
25.03.2010, ZEIT ONLINE | EU-Gipfel

Merkels Hartnäckigkeit setzt sich durch

Die Kanzlerin bleibt dabei: Braucht Athen Finanzhilfen, muss der IWF diese geben. Die Anzeichen mehren sich, dass die EU-Regierungschefs ihr auf dem Gipfel folgen werden. [mehr ...]
24.03.2010, ZEIT ONLINE | Worum es geht

Die griechische Tragödie

Die Krise in Griechenland ist das Thema des EU-Gipfels. Die Staats- und Regierungschefs streiten: Wie soll Europa Athen helfen? ZEIT ONLINE erklärt, worum es geht. [mehr ...]
18.03.2010, ZEIT ONLINE | Aufbau Ost

In der Solidarpaktfalle

Billionen Euro sind seit 1990 von West nach Ost geflossen, doch Ostdeutschland bleibt abhängig. Jetzt sagen Forscher: Wachstum müsse aus der Region selbst kommen. [mehr ...]
17.03.2010, ZEIT ONLINE | Aufbau Ost

"Ein demokratisches Gemeinwesen lebt von Chancengleichheit"

Finanzexperte Thomas Lenk erklärt im Interview, warum der Aufbau Ost teuer, aber notwendig ist – und wieso Ostdeutschland einen großen Teil der Lasten selbst finanzierte. [mehr ...]
12.03.2010, ZEIT ONLINE | Europäischer Währungsfonds

"Eine Staatspleite darf nicht Teil unserer Planungen sein"

Europa muss alles tun, um die Insolvenz von Euro-Ländern zu vermeiden, sagt Allianz-Chefvolkswirt Michael Heise im Interview und spricht sich gegen den geplanten EWF aus. [mehr ...]
08.03.2010, ZEIT ONLINE | Griechenland-Krise

Der Fonds kann Retter oder Insolvenzverwalter sein

Wie solidarisch soll Europa nach innen sein? Die Antwort der Politik auf diese Frage entscheidet, welche Rolle ein EU-Währungsfonds künftig spielen kann. [mehr ...]

Seiten