Thema "Nachhaltigkeit"

28.11.2012, ZEIT ONLINE | Klimagipfel

Katar, der absurde Gastgeber

Kaum ein Land verschwendet so viel Energie wie Katar. Die Klimabilanz ist verheerend. Warum findet der Klimagipfel ausgerechnet hier statt? [mehr ...]
27.11.2012, ZEIT ONLINE | Rohstoffe

Wir hängen an der Wasserflasche

Woher kommt unser Wasser? Und welche Wassersorten trinken die Deutschen am Liebsten? Alexandra Endres zeigt im Data-Blog, wie der deutsche Wassermarkt funktioniert. [mehr ...]
16.11.2012, ZEIT ONLINE | Edel-Mineralwasser

Ein ziemlich wässriger Luxus

Deutsches Leitungswasser ist gut, dennoch boomt das Geschäft mit abgefülltem Wasser. Nun kommen Luxuswasser auf den Markt – mit zweifelhaftem Nutzen. [mehr ...]
16.10.2012, ZEIT ONLINE | Welternährungstag

"Das ist wie eine Zeitbombe"

Die Welt unterschätzt ein gewaltiges Problem: Die Bevölkerung steigt, aber wir verlieren enorme Mengen an Boden. Höchste Zeit zu handeln, sagt Ex-Minister Klaus Töpfer. [mehr ...]
27.09.2012, ZEIT ONLINE | Kolumbien

Blutige Kohle für deutschen Strom

Deutschland braucht kolumbianische Steinkohle – erst recht nach dem Atomausstieg. Doch der Abbau des Rohstoffs zerstört das Leben von Tausenden. [mehr ...]
21.09.2012, natur 10/2012 | Energieeffizienz

Wir sitzen in der Rebound-Falle

Effizienz führt nur selten zu Energieersparnis, sie kann den Verbrauch sogar steigen lassen. Ein politisches Dilemma ? [mehr ...] [als PDF]
18.09.2012, ZEIT ONLINE | Biotreibstoffe

"Keine Gesetze, die den Hunger verschlimmern"

Die Entwicklungspolitik bekämpft den Hunger, während die Agrarpolitik ihn verstärkt, sagt der Ökonom Hartwig de Haen. Er fordert eine "Politikfolgenabschätzung Welternährung", um das zu vermeiden. [mehr ...]
14.09.2012, ZEIT ONLINE | Rohstoffe

Deutsche Autos mit tödlichen Nebenwirkungen

Autos sind aus Stahl, Kupfer und Alu. Ihr Abbau richtet in den Ursprungsländern große Schäden an. Hilfsorganisationen fordern: Die Autohersteller müssen das verhindern. [mehr ...]
10.07.2012, ZEIT ONLINE | Nachhaltigkeit

Mit Öko-Steuern aus der Krise

Umweltschädliches muss teurer werden, sagt Finanzexperte Kai Schlegelmilch. Der ökologische Umbau des Steuersystems könne sogar helfen, einen Weg aus der Krise zu finden. [mehr ...]
23.06.2012, ZEIT ONLINE | Rio+20-Konferenz

Europa könnte Vorbild sein

In Rio wurde zu wenig erreicht; dabei drängt die Zeit. Wenn wir es ernst meinen mit der Nachhaltigkeit, sollten Deutschland und Europa vorangehen. [mehr ...]

Seiten