Thema "Hunger"

01.08.2014, ZEIT ONLINE | Indien und die WTO

Auch der Freihandel hat Grenzen

Die indische Regierung lässt das WTO-Abkommen zum Freihandel platzen, um weiter staatlich subventionierte Nahrungsmittel an die Armen verteilen zu können. Richtig so. [mehr ...]
25.10.2013, ZEIT ONLINE | Ernährung

"Die Menschen essen das Falsche"

Olivier de Schutter hat bei den Vereinten Nationen jahrelang den Hunger bekämpft. Nun zieht er Bilanz: Die Welt leide weniger Hunger, dafür mehr unter Mangelernährung. [mehr ...]
16.10.2013, ZEIT ONLINE | Mangel in Deutschland

"Die Hartz-IV-Sanktionen sind menschenrechtswidrig"

Mehr als eine Million Menschen in Deutschland ist zu arm, um sich gut zu ernähren, sagt Menschenrechtsexpertin Ute Hausmann. Die künftige Regierung müsse das ändern. [mehr ...]
11.10.2013, ZEIT ONLINE | Recht auf Nahrung

"Monsanto hat Afrika im Griff"

Werden Konzerne zum Partner der Entwicklungspolitik, hilft das den Armen oft wenig, sagt Ernährungsexperte Bernhard Walter. Im Mittelpunkt stehen dann die Aktionäre. [mehr ...]
01.09.2013, afrikapost Nr. 3 / September 2013 | Lebensmittellagerung

Die verlorene Nahrung

Es sind nur Schätzungen, aber ihre Größenordnung ist beeindruckend: Jährlich verdirbt der Weltbank zufolge in Afrika südlich der Sahara Nahrung im Wert von vier Milliarden Dollar. Es ist so viel, wie die gesamte Region in zehn Jahren an Nahrungsmittelhilfe erhält. Schulungen und ein Netz von Lagerhäusern sollen helfen, die Verluste zu minimieren. [als PDF]
07.08.2013, ZEIT ONLINE | Biodiesel

"Wir nehmen keinem das Essen vom Teller"

Weil Biosprit so umstritten ist, will die EU die Beimischungsquote für den Treibstoff bald senken. Im Interview wehrt sich Verbandspräsident Thywissen gegen Kritik. [mehr ...]
04.06.2013, ZEIT ONLINE | Ernährung

Unser täglich Mangel

Ein neuer Report zeigt: Milliarden Menschen auf der Welt fehlt es an wichtigen Nährstoffen – auch im reichen Teil der Welt. [mehr ...]
15.03.2013, ZEIT ONLINE | Welternährung

Große Versprechen, magere Ernten

Die Politik gelobt seit Jahren, den Hunger zu bekämpfen. Ein Report zeigt nun das Ausmaß des Scheiterns – und verweist auf die Schuld von EU und USA [mehr ...]
16.10.2012, ZEIT ONLINE | Welternährungstag

"Das ist wie eine Zeitbombe"

Die Welt unterschätzt ein gewaltiges Problem: Die Bevölkerung steigt, aber wir verlieren enorme Mengen an Boden. Höchste Zeit zu handeln, sagt Ex-Minister Klaus Töpfer. [mehr ...]
04.10.2012, ZEIT ONLINE | Gegen Landraub

Oxfam kritisiert Landprojekte der Weltbank

Der weltweite Run auf Ackerland finde vor allem in Ländern statt, in denen der Hunger ohnehin groß sei, sagt die Hilfsorganisation. Die Weltbank könne das ändern. [mehr ...]

Seiten